Vision #22

Kids playing next to adults and teenagers, that are gardening. Another group is preparing an open brunch for everyone from food-sharing and self-grown veggies. Someone teaches how to build compost toilet or something. Business owners are part of the happening.

Vision #21

Ich sehe kaum Autos. Ich sehe “essbare” Pflanzen. Ich treffe offene, herzliche, entspannte und lachende Menschen. Ich spüre “good-vibes” 🙂

Vision #19

Die Leute machen kollektive Sachen. Es gibt mehr Platz für Kinder. Wir bauen ein antikapitalistisches, kommunales Leben auf.

Vision #18

Ich fühle eine Gleichberechtigung aller Bewohner des Kiezes. Ich sehe viele verschiedene Geschäfte, die von genau diesen Mitmenschen geführt werden, in den man ehrliche regionale Produkte findet. Ich sehe bezahlbaren Wohnraum und Platz für außerhäusliche Aktivitäten in bzw Parks oder so.

Vision #17

Schillerpromenade is an open edible forest with tree-houses & people of all kinds growing food and socialising together. As you walk along the street, it is dotted with open, social spaces for people to share knowledge, skills & build connections. Commercial spaces have been replaced by self-managed community spaces, inside & out.

Vision #16

Apple trees, birds singing, the sounds and smells of cars have gone. Green grass where people, dogs and other animals are playing and relaxing in the sun. Open doors to communal spaces where people can meet, learn, share and make things themselves…

Vision #15

Ein Kind schwingt von Baum zu Baum mitten auf der Promenade. Der Boden ist gesunder, atmender Humus. Seltene Pflanzen wuchern an jeder Ecke.

Vision #14

Ich bewege mich durch eine grüne Promenade, welche von Permakultur geprägt ist. Es gibt Bänke (Sitzgelegenheiten) und eine Art Forum (Bühne) für öffentliche Diskussionen & Performanzen. Die Straßen sind barrierefrei sowie autofrei und die Infrastruktur ist teils aus recyceltem Müll gebaut.